Townsville

13. Mai 2019 0 Von Alex

Heute morgen ging es endlich wieder weiter. Zunächst machten wir einen Abstecher zu einem Wasserfall. Allerdings nichts spektakuläres und es gab ziemlich viele Mücken.

Also schnell wieder ins Auto und los ging die 3-stündige Fahrt. Wie immer eine unspektakuläre und langweilige Fahrt. Gegen Mittag kamen wir in Townsville an. Von weitem eine sehr hässliche Stadt, die aber doch einige schöne Orte hat. Unser Brot aßen wir mit Blick aufs Meer.

Anschließend schlenderten wir noch etwas an der Promenade entlang. Die meisten Strände waren leer, denn man kann hier nur an den Stellen baden, an denen es Netze gibt, die vor den gefährlichen Quallen schützen. Zum Abschluss gab es dann noch ein Eis.

Kurz vor Sonnenuntergang fuhren wir zu einem Aussichtspunkt, bei dem man eine tolle Aussicht hatte und wunderbar den Sonnenuntergang sehen konnte. Das war noch einmal ein richtiges Highlight.